Freundschaftsschal mit dem VFL Osnabrück

Hier liefert der Cheftrainer persönlich  aus: Zusammen mit den Mitarbeitern vom VfL-Clubservice brachte Daniel Thioune die exklusiven Freundschaftsschals  zum VfB Schinkel. Am Zuschlag, der Anlage des VfB, nahm Karsten Fark die Lieferung entgegen und achtete bei der Übergabe und beim Erinnerungsfoto auf den vorgeschriebenen Abstand.


VfB Schinkel wagt Neuanfang

Gertz ist fünfter Trainer der Saison / A-Jugend soll integriert werden

Der VfB Schinkel ist mit nur einem Punkt Tabellenletzter der Kreisliga Stadt. In der laufenden Saison hat der Verein vier Trainer verschlissen - und jetzt einen Fünften präsentiert. Markus Gertz ist der neue Coach. Der 41-Jährige steht vor einer großen Aufgabe. Nach eineinhalb erfolgreichen Jahren trat Gertz von seinem Traineramt bei den Frauen des SV Harderberg zurück. Der Aufstiegscoach verließ den SVH auf Platz zwei in der Landesliga. Warum lässt er sich nun auf das Abenteuer VfB Schinkel ein? "Ich habe eine neue Herausforderung gesucht und ich glaube, der VfB Schinkel ist eine gute Adresse", sagt Gertz. Dass die Spielzeit beim VfB turbulent und wenig erfolgreich verläuft, schreckt den B-Lizenz-Inhaber nicht ab. "Ich denke, dass die Jungs Talent haben. Sie sind durch die vielen Trainerwechsel nur verunsichert", meint er. Für Gertz ist es die erste dauerhafte Station im Herrenfußball. "Ich glaube Motivation und Trainingsbereitschaft ist bei den Männern höher", sagt er. "Das ist vielleicht ein positiver Unterschied im Vergleich zu den Frauen. Aber ich lasse es auf mich zukommen." Aber wie soll es überhaupt weitergehen beim VfB? Die Lage in der Tabelle ist aussichtslos. Falls die Saison nach der Coronakrise zu Ende gespielt wird, scheint der Abstieg unvermeidlich. "Wir brauchen einen Neuaufbau, anders geht es nicht", sagt der erste Vorsitzende Carlos Pascual. "Es wird schwer, alles zusammen zu kriegen. Aber es weiß ja auch kein Mensch, wie die Saison weiterläuft", sagt er. Egal, ob der VfB letztlich absteigt oder Kreisligist bleibt, es wird Veränderungen in der Mannschaft um Kapitän Dennis Kohnen geben. "Wir wollen auf jeden Fall die A-Jugendlichen integrieren, die in die Herren kommen. Da sind gute Talente dabei", sagt Gertz, der für den Abstiegsfall den direkten Wiederaufstieg als Ziel ausgibt.

Das DFB-Paule-Schnupperabzeichen

Das DFB-Paule-Schnupper-Abzeichen für die Kleinsten mit drei Stationen: Koordination, Körperbeherrschung und Schusstechnik sind die Eigenschaften, die am Ende über das Abzeichen in Gold, Silber oder Bronze entscheiden.

 

Dankeschön-Wochenende:DFB-Ehrenamtspreisträger

In Niedersachsen waren es 40 verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - pro Kreis eine Siegerin bzw. ein Sieger - denen der DFB mit der Verleihung des Ehrenamtspreises 2017 für ihre geleistete Arbeit ein besonderes Dankeschön aussprach. Dem Dank des DFB an die niedersächsischen DFB-Ehrenamtspreisträger/innen schloss sich der NFV mit der Ausrichtung eines Erlebniswochenendes vom 6. bis 8. April an. Diese inzwischen lieb gewonnene Tradition, zu der der Verband auch die Partnerinnen und Partner der Ehrenamtler einlädt, wurde 1998 begründet, als vom 1. bis 3. Mai das erste Dankeschön-Wochenende in Barsinghausen ausgerichtet wurde. Am Auftaktabend begleitete der NFV-Präsident die Ehrenamtler zum Nordderby zwischen Hannover 96 und Werder Bremen. Nach dem Empfangdurch 96-Präsident Martin Kind im Innenraum der HDI-Arena sah die Gruppe einen verdienten 2:1-Erfolg der niedersächsischen Gastgeber. Neben Bundesliga-Fußball stand die Einfahrt in den Klosterstollen Barsinghausen auf dem Programm, wo die Gäste einen Eindruck über die mehr als 300-jährige Geschichte des Bergbaus am Deister bekamen. Am Abschlusstag, dem Sonntagvormittag, gab Harm Osmers interessante Einblicke in den Alltag eines Bundesligaschiedsrichters.

  Unsere 1. F Jugend ist Hallenmeister 2018

Aleksandar Valjanov ist Ehrenamtssieger

Am Samstag, den 19.11.2017 fand im Rathaus die Ehrung der Osnabrücker EHrenamtssieger statt. geehrt wurden die u. g. Vereinsmitglieder von Bürgermeister Uwe Görtemöller, NFV-Kreis Vorsitzender Frank Schmidt und Ehrenamtsbeauftragter Peter Müller. Vor der Ehrung lud der Kreis zu einem gemütlichen Frühstück ein.Ehrenamtssieger: Aleksander Valjanov Ohne Trainer Aleksander gebe es beim VfB Schinkel keine intakte Jugend-Fußballabteilung. Als er sich 2008 für die Fußballjugend beim VfB interessierte, gab es lediglich 5 Jugendspieler. Als er 2009 Jugendleiter wurde, gab es einen ständigen Ausbau und Zulauf. Heute gibt es 10 Jugendmannschaften dank Aleksander. 2010 installierte er den Himmelfahrtscup. Ein Turnier über 2-3 Tage mit bis zu 70 bis 80 Minikicker-Teams. Aleksander Valjanov ist ein Glücksfall für den VfB Schinkel und wir alle ziehen den Hut vor dieser Leistung und sagen Danke ! 

 VfB Schinkel wurde für Flüchtlingsarbeit ausgezeichnet